Das hier aufgelistete Emissionshaus/ dieser Fonds-Initiator ist lediglich Teil einer Übersicht über den deutschen Markt der Emissionsgesellschaften und ist keineswegs als Empfehlungen zu werten. Informationsstand 2013.

HTB Hanseatische Schiffsfonds

HTB Zweitmarkt

Sitz: Bremen
Gründungsjahr: 2002
Geschäftsbereiche: Zweitmarktfonds, Schiffsfonds, Immobilienfonds
Rechtsstatus: GmbH & Co. KG

 

Informationen:

Die HTB-Gruppe hat sich auf die Auflage geschlossener Zweitmarktfonds spezialisiert, so dass die ersten Zweitmarktfonds im Jahr 2002 aufgelegt wurden. Die Experten der HTB-Gruppe sind seit 25 Jahren im Bereich der Beratung und Konzeption für geschlossene Fonds tätig.

Das Unternehmen erwirbt nur Anteile von geschlossenen Beteiligungsangeboten, die von anderen Emissionshäusern aufgelegt wurden.

Bisher wurden 13 geschlossene Zweitmarkt-Schiffsfonds aufgelegt, der erste von mittlerweile 5 geschlossenen Immobilienzweitmarktfonds konnte Ende 2007 platziert werden. Mit diesem Immobilienzweitmarktfonds behauptet sich die HTB als Vorreiter in der Branche.

HTB hat sich über die Jahre viele gute Kontakte aufgebaut, wodurch sie so, im Gegensatz zu vielen anderen Emissionshäusern, Zugang zu erstklassigen Reedern hat. Dadurch ergeben sich natürlich Möglichkeiten der direkten Investition, da vielen Reedern die Finanzierung der eigenen Flotte nicht mehr auf "herkömmlichem" Wege möglich ist.

Ein wichtiger Punkt bei der Auflage von geschlossenen Zweitmarktfonds ist die Bewertung der Anteile, die erworben werden sollen. Im Schiffsbereich erfasst HTB in einer hauseigenen Datenbank Fondsanteile, die sie bereits bewertet hat. So kann HTB auf ein immer umfassenderes Datenmaterial zurückgreifen. Bisher wurden mehr als 1.900 Beteiligungen an geschlossenen Fonds aus dem Bereich der Schifffahrt datenmäßig erfasst, im Immobilienfonds-Bereich 900 Fonds.

Leistungsbilanzen