Das hier aufgelistete Emissionshaus/ dieser Fonds-Initiator ist lediglich Teil einer Übersicht über den deutschen Markt der Emissionsgesellschaften und ist keineswegs als Empfehlungen zu werten. Informationsstand 2013.

Hamburgische Seehandlung

Hamburgische Seehandlung

Sitz: Hamburg
Gründungsjahr: 1995
Geschäftsbereiche: Schiffsfonds, Kreuzfahrtschiffe
Rechtsstatus: Gesellschaft für Schiffsbeteiligungen mbH & Co. KG

 

Informationen:

Die Hamburgische Seehandlung strukturiert, vermarktet und betreibt seit 1995 Schiffsbeteiligungen. Als Geschäftspartner arbeitet sie zusammen mit Reedereien, Banken, Anlageberatern als auch privaten Geldanlegern.

Das Hamburger Unternehmen, welches gerade im Bereich Kreuzfahrtschiff aktiv ist, gehört zur Reederei F. Laeisz-Gruppe. Die Reederei ist seit 1824 in der Schifffahrt tätig und gilt als eine der ältesten Reedereien der Welt. Das familiengeführte Mittelstandsunternehmen konzentriert sich zwar im Wesentlichen auf die Schifffahrt, ist aber auch in Bereichen wie Handel, Versicherung und Finanzierung tätig.

Die Hamburgische Seehandlung gehört ebenso wie die Hamburgische Energiehandlung GmbH und die HT Hamburgische Treuhandlung GmbH zum Unternehmensverbund der Beteiligungskontor Seehandlung GmbH & Co. KG.

Leistungsbilanz