Maris Private Placement

Maris Portfolio Select 1

Maris Portfolio Select 1 ist ein opportunistischer Schiffsdachfonds der Hamburger Newport Asset Finance GmbH, der das aktuelle Marktumfeld nutzt ein Portfolio historisch günstig angekaufter Schiffsinvestments aufzubauen. Neben einem opportunistischen Reedereidirektinvestment und einem institutionellen Co-Investment wurde jetzt Investment Nummer drei realisiert.
Bei dem MS "Northern Glance", handelt es sich um ein voll entschuldetes Containerschiff mit einer Stellplatzkapazität von 4.890 TEU, so Marco Busacker, Geschäftsführer der Newport Asset Finance GmbH. Die Ausschüttungsrendite auf Zielfonds-Ebene beträgt rd. 16%. Das MS "Northern Glance" ist noch bis Anfang 2016 bei der bonitätsstarken Charteradresse APL, Ltd. zu einer Tagesrate von USD 29.400 beschäftigt.

 

Portfolioankäufe

Investoren von Maris Portfolio Select 1 sollen insbesondere von dem exklusiven Projektzugang des gut vernetzten Managements profitieren. Die Rechnung scheint aufgegangen zu sein, denn mit den bisher im Rahmen eines Private Placements eingeworbenen rd. 2,0 Mio. EUR konnte der Fonds attraktive Investments realisieren. Im letzten Jahr beteiligte sich der Fonds an dem MS "VIL Atlantic", einem Handysize-Bulkcarrier mit 37.850 tdw. der institutionellen Investoren vorbehaltenen und börsennotierten Beteiligungsgesellschaft "VILMARIS". Aus dieser Investition erwartet der Fonds in Kürze eine Ausschüttung von 10,5% bezogen auf die Beteiligung. Die Risikobeurteilung des Charterers sowie der technischer Zustand des Schiffes lassen für das Jahr 2012 eine ähnliche wirtschaftliche Entwicklung wie in 2011 erwarten, so die Gesellschafterinformation der VIL Atlantic GmbH & Co. KG.

Neben den ausschüttungsorientierten Investments konnte der Fonds auch einen Anteil an dem MS "Gluecksburg" - ein durch die BRISE Bereederung, Hamburg, opportunistisch angekauftes Containerschiff mit 1732 TEU erwerben. Im Unterschied zu klassischen Schiffsbeteiligungen handelt es sich bei dem MS "Gluecksburg" um ein typisches Reedereischiff. Hier hat die Reederei BRISE maßgeblich das Eigenkapital zur Finanzierung gestellt – mit dem großen Vorteil für die weiteren Eigenkapitalgeber - dass im Vergleich zum klassischen Schiffsfonds eine Interessengleichheit mit der Reederei besteht. Außerdem, so Marco Busacker, besteht Einigkeit aller Beteiligten, dass das Upside- Potential des antizyklisch angekauften Schiffes in einem steigenden Markt im Sinne einer hohen Eigenkapitalrendite realisiert werden soll. Noch ist der Markt nicht soweit, aber das Orderbook in diesem Größensegment lässt perspektivisch einiges zu.

 

Über Maris Portfolio Select 1

Geschäftsführer Marco Busacker erläutert das Konzept der Privatplatzierung Maris Portfolio Select 1: Unsere Investitionsziele sind überwiegend institutionelle Co-Investments und direkte Reedereibeteiligungen zu denen Einzelinvestoren sonst keinen Zugang hätten. Anleger sind sogenannte sachkundige Investoren, die sich ab einer Beteiligungshöhe von 100.000 EUR an dem Dachfonds beteiligen können. Zum Sicherheitskonzept gehört, dass es sich um eine reine Eigenkapitalinvestition handelt, eine Fremdfinanzierung findet ausschließlich auf Ebene der jeweiligen Zielgesellschaft statt. Aufgrund des Blind-Pool-Charakters liegen der Fondskalkulation Annahmen zugrunde, die eine Basisrendite von durchschnittlich 8% p.a. nahezu steuerfrei nach einer Planlaufzeit von ca. 7 Jahren anstreben.

Details: Über Newport Asset Finance

 

Vorteile Maris Private Placement

  • Sehr günstig eingekaufte Schiffe
  • Sehr erfahrene Reedereien mit hervorragender Leistungsbilanz
  • Risikostreuung durch ein Portfolio mehrerer Schiffe verschiedener Reedereien
  • Sehr hohe Eigenbeteiligung des Reeders
  • Inflationsschutz durch Investition in Sachwerte
  • Sehr kurze Laufzeit, bis max. 7 Jahre
  • Kein Agio, niedrige Nebenkosten
  • Mindestbeteiligung 100.000,- EUR