MS VICTORIA TRADER - NORDKONTOR AG

MS "VICTORIA TRADER" - NORDKONTOR AG

Wir freuen uns Ihnen exclusiv das MS "Victoria Trader" von der NORDKONTOR AG vorzustellen. Dabei handelt es sich um ein 1.296 TEU tragendes Containerschiff, welches bereits im September 2008 zur Ablieferung ansteht. Das Schiff überzeugt durch einen extrem günstigen Baupreis und verfügt über 390 Kühlcontaineranschlüsse. Die hohe Anzahl an Kühlanschlüssen ist als besonders wertsteigernd anzusehen, da sie zukunftsorientiert den Wünschen der Charterer entgegen kommt. Daher konnte ein für diesen Schiffstyp ungewöhnlich langer Chartervertrag über 24 Monate geschlossen werden.

 

Investitionsobjekt

Beim MS "Victoria Trader" handelt es sich um ein modernes, technisch hervorragend ausgestattetes 1.296 TEU-Containerschiff, dass durch Reeder und Befrachter entwickelt wurde. Aufgrund des allgemein zu erwartenden steigenden Welthandels und des weiterhin zügig fortschreitenden Grades der Containisierung der Güter bietet sich hier eine Investition mit langfristigen Chancen.

 

Das Schiff

Das MS "Victoria Trader" (Containerschiff 1.296 TEU) verfügt über eine Tragfähigkeit von 18.500 tdw und ist mit 390 Kühlcontaineranschlüssen ausgestattet. Bei einer Länge von 166,15 m, einer Breite von 25 m und einem Tiefgang von 9,50 m beträgt die Dienstgeschwindigkeit 19,6 kn. Die Übernahme erfolgt im September 2008.

 

Die Beschäftigung

Das MS "Victoria Trader" wird für zwei Jahre zu einer Nettocharterrate von 14.600,- USD an die GB Shipping & Chartering GmbH & Co. KG, Leer, verchartert.

 

Die Bereederung

Die Reederei Buss besteht bereits seit mehreren Generationen. Nach wie vor hält sie ihren wachstumssteigernden Kurs - sowohl auf dem kaufmännischen als auch auf dem technischen Sektor. Dies ist nicht zuletzt auf die fruchtbaren Impulse, neue Ideen und den kompetenten Weitblick der gesamten Firmenmannschaft zurückzuführen. Die mittlerweile 70 Schiffe starke Flotte der Buss-Gruppe ist auf allen Weltmeeren zu Hause. Das die Unternehmensgruppe Reederei Buss immer die richtige Route eingeschlagen hat, zeigt zum einen die ständig wachsende Flotte, zum anderen die Zertifizierung der Reederei nach ISM.

 

Die Werft

Das Schiff wird auf der Zhejiang Ouhua Shipbuilding Co. Ltd., China gebaut und voraussichtlich im August 2008 an die Fondsgesellschaft abgeliefert. Die Werft wurde, um den nationalen und internationalen Qualitätsstandards entsprechen zu können, nach ISO 9001 zertifiziert.

 

Die Nordkontor AG

Die Nordkontor AG ist ein Anbieter für qualitativ hochwertige geschlossene Schiffsfonds in Deutschland und wurde im Jahre 2004, mit Geschäftssitz in Leer, gegründet. Sie ist aus Emissionsaktivitäten der Reederei Hermann Buss GmbH & Cie. KG, Leer, entstanden.

 

Eigenkapital

5.970.000,- EUR
(einzuwerbendes 5.170.000,- EUR / Reeder-/Initiatorenbeteiligung 800.000,- EUR)

 

Schiffskaufpreis

20.253.200,- EUR

 

Ausschüttungen

durchschnittlich 9,88% p.a. ohne Veräußerungserlös
ca. 276% Gesamtmittelrückfluss nach 16,5 Jahren (inkl. Veräußerungserlös)

 

Besteuerung

Nahezu steuerfreie Auszahlungen durch Tonnagebesteuerung/ unterliegt nicht der Abgeltungssteuer per 01.01.2009

 

Mindestzeichung

25.000,- EUR (Kein Agio)

 

Vorteile der Schiffsbeteiligung im Überblick

  • Gutachterlich bestätigter sehr günstiger Baupreis
  • Schiffsablieferungbereits im September 2008 geplant
  • Zukunftsorientierte Größenklasse von 1296 TEU mit 975 TEU homogen á 14 t
  • Hochwertige technische Ausstattung mit extrem hoher Anzahl von 390 Kühlcontaineranschlüssen
  • Sehr hohe Selbstbeteiligung des Reeders
  • Sehr geringe Vorlaufkosten von nur 5,46%
  • Abgeltungssteuerbefreit
  • Mindestbeteiligung 25.000,- EUR
  • Kein Agio