MS Helene Braren - Oltmann Gruppe

MS "Helene Braren" - Oltmann Gruppe

Die Oltmann Gruppe präsentiert gemeinsam mit der Reederei Braren die Schiffsbeteiligung MS "Helene Braren".
Bislang hat die Reederei Rörd Braren aus Kollmar ihre Schiffe immer selbst finanziert. Mit dem MS "Helene Braren" präsentiert die Reederei nun gemeinsam mit der Oltmann Gruppe das zweite von insgesamt drei Fondsschiffen. Der 28.000 tdw Mehrzweckfrachter soll ebenfalls 2010 - vier Monate nach seinem Vorgänger - abgeliefert werden. Durch eine frühe Eigenkapital-Einwerbung kann die Bauzeitfinanzierung abgelöst werden, dem Anleger wird so eine Vorabverzinsung von 6% für die 2010 fällige 2. Tranche ermöglicht. Der Neubau wird mit 3 Kranen à 80 Tonnen Tragkraft und einem Zwischendeck (mit 5 Tonnen/m² belastbar) ausgestattet.

 

Investitionsobjekte

Investition in einen 28.000 tdw-Mehrzweckfrachter-Neubau mit Ablieferung im Jahr 2010. Planungssicherheit durch bereits geschlossenen Chartervertrag für sieben Jahre.

Die Reederei Braren setzt sich besonders für den Umweltschutz ein. Ihre in Fahrt befindlichen Schiffe wurden mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. Die Reederei selbst hat für ihr Engagement von der Europäischen Union den Clean Marine Award, den Umwelt-Oskar, bekommen. Für die Reederei war es darum auch selbstverständlich, ihre aktuelle Serie für ein SkySails-System vorzurüsten. Der innovative Zugrdachen-Zusatzantrieb kommt vorerst aber nicht zum Einsatz, da die Windverhältnisse auf der geplanten Einsatzroute nach West-Afrika nicht optimal geeignet sind. Sollte es später gewünscht werden, kann das System schnell und kostengünstig eingebaut werden.

 

Mindestzeichnung

25.000,- EUR (kein Agio)

 

Einzahlung

20% zum 10.05.2008
80% zum 10.08.2010

 

Laufzeit

bis 2024

 

Vertrieb

Oltmann Gruppe

 

Fazit

Bei dem MS "Helene Braren" der Reederei Braren handelt es sich um einen Mehrzweckfrachter mit einer Tragfähigkeit von 28.000 tdw. Das sehr flexibel einsetzbare Schiff verfügt über drei Kräne à 80 t Tragkraft und eine Containerkapazität von 1.600 TEU. Obwohl die Ablieferung für 2010 geplant ist, konnte bereits heute ein langfristiger Chartervertrag über sieben Jahre mit der Bremen Overseas Chartering and Shipping GmbH (BOCS) geschlossen werden.

Das Verschrottungspotenzial im Segment der Mehrzweckfrachter ist als hoch anzusehen, da knapp 40% der Flotte älter als 20 Jahre ist und somit kurz- bis mittelfristig altersbedingt ausscheiden wird. Darüber hinaus sind sehr geringe Neubauaktivitäten in diesem Größensegment zu verzeichnen; so ist im Jahr 2006 nicht ein Schiff dieser Größenklasse zur Ablieferung gekommen und auch in diesem Jahr ist noch keines abgeliefert worden.

Die Oltmann Gruppe - seit mehr als 20 Jahren am Markt - gehört zu den führenden Anbietern von Schiffsbeteiligungen mit einer hervorragenden Leistungsbilanz. Per 31.12.2006 konnten 124 Schiffe veräußert werden. Dabei betrug die durchschnittliche Laufzeit 5,4 Jahre bei einer Durchschnitts-rendite von 27,16% p.a. (IRR) nach Steuern! Dass die Oltmann Gruppe ganz im Sinne des Anlegers handelt, konnte sie dabei in den Jahren 2005 und 2006 wieder einmal belegen, indem sie die Hochphase konsequent genutzt hat, um 40 (!) Schiffe für die Anleger gewinnbringend zu veräußern.

 

Vorteile des MS "Helene Braren" im Überblick

  • Investition in einen 28.000 tdw-Neubau mit Ablieferung im Jahr 2010
  • 6% p.a. Vorabverzinsung für die 2010 fällige 2. Tranche
  • Mehrzweckfrachter mit Zwischendeck
  • Zwischendeck mit 5 Tonnen/m² stark belastbar
  • 3 Krane à 80 Tonnen Tragkraft
  • Vorgerüstet für den Einbau eines SkySails-Systems
  • Planungssicherheit durch bereits geschlossenen Chartervertrag für sieben Jahre
  • BOCS: erfahrener Charterer mit Fokus auf die boomende Wirtschaftsregion West-Afrika
  • Mindestbeteiligung 25.000,- EUR
  • Niedrige Nebenkosten, kein Agio bei dieser Schiffsbeteiligung