Hamburgische Seehandlung - Flussfahrt Moldau ***platziert***

Hamburgische Seehandlung - Flussfahrt Moldau
Initiator: Hamburgische Seehandlung
Emissionstyp: Schiffsbeteiligung
Kategorie: Flusskreuzfahrtschiff
Geplante Laufzeit: 11 Jahre
Mindestinvestition: 11.000 EUR

Fonds ist geschlossen

 

Die Beteiligungsgesellschaft hat in den Neubau eines Flusskreuzers investiert. Er wurde bereits übernommen, so dass kein Bau- oder Übernahmerisiko besteht.

Die MOLDAU mit ihrem aktuellen Charternamen "Avalon Expression", gehört zu einer Serie von mehreren vergleichbaren Schiffen, die bei der niederländischen Scheepswerf Jac. den Breejen B.V. gebaut wurden.

  • Anbieter
    Hamburgische Seehandlung
    Beteiligungsform
    Beteiligung an der MS "Moldau" GmbH & Co. KG
    Investitionsgegenstand
    Ein Flusskreuzer im Vier-Sterne-plus-Segment mit 83 Passagierkabinen und geeignet für ein großes europäisches Wasserstraßennetz (zum Beispiel: Rhein, Main, Donau)
    Laufzeit
    ca. 11 Jahre
    Auszahlungen
    Steigend von 8% p.a. auf 12% p.a.; gesamt: ca. 200% (inkl. Kapitalrückzahlung)
    Mindestinvestition
    10.000 EUR
    Agio
    Bei uns zahlen Sie kein Agio
  • Anlageobjekt

    Anlageobjekt ist das Flusskreuzfahrtschiff MOLDAU mit seinem Charternamen "Avalon Expression". Es ist das zehnte Kreuzfahrtschiff, das die SEEHANDLUNG als Beteiligungsangebot initiiert hat. Die MOLDAU ist ein Passagier-Flussschiff im 4-Sterne-Plus-Segment, das am 12. April 2013 von der in diesem Segment sehr erfahrenen Schiffswerft Jac. den Breejen in den Niederlanden an den Emittenten abgeliefert wurde. Aufgrund ihrer Abmessung und Ausstattung ist die MOLDAU in einem großen europäischen Wasserstraßennetz gut einsetzbar, z.B. Rhein, Main, Donau, Maas und kann den Main-Donau-Kanal befahren. Sie wird auch den gehobenen Ansprüchen der meist aus Übersee stammenden Klientel gerecht.

    Beschäftigung

    Die Beschäftigung erfolgt über die Globus-Gruppe, deren Inhaber in der Schweiz beheimatet sind. Dazu wurde ein Beförderungsvertrag über sieben Jahre mit einer Gruppengesellschaft geschlossen, verbunden mit insgesamt zwei Verlängerungsoptionen für den Beförderungsnehmer von einmal drei Jahren und im Anschluss an die vorgenannte Verlängerungsoption von einmal zwei Jahren. Die Globus-Gruppe ist einer der weltweit führenden Reiseveranstalter, schwerpunktmäßig im englischsprachigen Raum; der Jahresumsatz beträgt nach eigenen Angaben ca. 4 Mrd. EUR Die beherrschenden Gesellschafter der Globus-Gruppe haben sich verpflichtet, für die Erfüllung der Pflichten des Beförderungsnehmers aus dem Beförderungsvertrag persönlich und gemeinschaftlich einzustehen.

    Finanzierung

    Das abgelieferte Schiff wurde bereits bezahlt. Die langfristige Fremdfinanzierung erfolgt über ein Schiffshypothekendarlehen. Die Fremdkapitalquote wird nach Einwerbung des vorgesehenen Eigenkapitals bei einem planmäßigen Abschluss der Investitionsphase 62,90% bezogen auf das Gesamtinvestitionsvolumen betragen. Das Konzept sieht für die langfristige Fremdfinanzierung eine rund 10-jährige Zinsbindung vor.

    Risikohinweise

    Einzelheiten zu den wesentlichen Risiken der Vermögensanlage befinden sich im Verkaufsprospekt auf den Seiten 14 ff.

  • Investitionsvolumen
    18.86 Mio. EUR
    Eigenkapital
    6.79 Mio. EUR
    Fremdkapital
    11.86 Mio. EUR
    Mindestbeteiligung
    11.000 EUR
  • Übernahmepreis des Schiffes
    16.983.000 EUR
    Gesellschaftsabhängige Kosten
    1.424.000 EUR
    Nebenkosten der Vermögensanlage
    440.000 EUR
    Liquiditätsreserve
    18.0000 EUR
    Eigenkapital
    6.999.000 EUR
  • -
    Derzeit keine Bewertungen

Diese Information dient Werbezwecken. Maßgeblich für diese Schiffsbeteiligung ist ausschließlich der Verkaufsprospekt der hier dargestellten Vermögensanlage, der auch Hinweise zu den Risiken enthält. Der Inhalt dieser Internetpräsenz wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Gewähr übernommen werden. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.