Globales Service- und Vertriebsnetz für Zugdrachen-Windantrieb wird aufgebaut

Die Zeppelin Power Systems GmbH & Co. KG, Hamburg, ein Tochterunternehmen der traditionsreichen Zeppelin Gruppe, und der Hamburger Zugdrachenhersteller SkySails GmbH & Co. KG vermarkten künftig gemeinsam den SkySails-Antrieb. Nachdem die Oltmann Gruppe den bisherigen Unternehmensaufbau maßgeblich finanziert hat, beteiligt sich nun Zeppelin Power Systems als strategischer Partner, um die optimalen Grundlagen für die nächste Unternehmensphase - die Markteinführung - zu legen. Ab dem nächsten Jahr bündeln die zwei Hamburger Unternehmen ihre Kompetenzen in der Zeppelin SkySails Service- und Vertriebsges. mbH & Co. KG. Mit dem gemeinsamen Vertrieb von Diesel-Wind-Hybridantrieben wollen die Partner weltweit neue Maßstäbe setzen. Über das leistungsfähige Service- und Vertriebsnetz von Zeppelin Power Systems werden künftig weltweit alle Sky-Sails-Systeme schnell und zuverlässig gewartet. Seit über 50 Jahren ist Zeppelin Partner von Caterpillar, des weltweit größten unabhängigen Herstellers von Dieselmotoren, und zählt zu den führenden Vertriebs- und Serviceorganisationen für Schiffsmotoren.

"Steigende Treibstoffkosten und Klimaschutzauflagen zwingen die Schiffahrt zum Umdenken. Mit der Kombination modernster Dieselmotorentechnologie von MaK und Caterpillar und den Windantriebssystemen von SkySails schlagen wir einen für unsere Branche neuen und viel versprechenden Weg ein. Diese Partnerschaft trägt unserer Zukunftsstrategie zur Erschließung neuer Marktpotenziale im Marinebereich voll und ganz Rechnung und steht nicht zuletzt in der innovationsgeprägten Tradition unseres Firmengründers: Den Mut, Neues zu wagen und an den Erfolg zu glauben!", so Ernst Susanek, Vorsitzender der Geschäftsführung der ZEPPELIN GmbH.

"Wir wollen, dass unsere Kunden vom SkySails-System begeistert sind", so SkySails-Geschäftsführer Stephan Wrage. "Dazu gehört eine exzellente Service-Qualität, die wir unseren Kunden durch die Kooperation mit einem so erfahrenen Partner wie Zeppelin Power Systems garantieren können."

Derzeit befindet sich der SkySails-Antrieb im Rahmen einer Piloterprobung auf zwei Frachtschiffen der Reedereien Wessels und Beluga Shipping in unterschiedlichen Fahrtgebieten im Einsatz. Im Jahr 2009 wird SkySails mit der Serienproduktion beginnen - die Produktionskapazitäten sind bereits für ein Jahr im Voraus ausgebucht.

Mit dem SkySails-Antrieb können abhängig von den Windverhältnissen durchschnittlich zwischen 10 und 35 Prozent der Treibstoffkosten auf Frachtschiffen eingespart werden. Weltweit eignen sich ca. 60.000 der ca. 100.000 bestehenden Schiffe zur Nachrüstung mit einem Zugdrachen-Antriebssystem. Bei einem konsequenten weltweiten Einsatz der SkySails-Technologie könnten jährlich über 150 Millionen Tonnen klimaschädliche CO2-Emissionen eingespart werden.

Die jüngste Kooperation zwischen Zeppelin und SkySails wurde von der Oltmann Gruppe initiiert, die als exklusiver Finanzierungspartner SkySails den überwiegenden Teil des Kapitals für den Unternehmensaufbau vermittelt hat. Geschäftsführer André Tonn ist zufrieden: "Die Oltmann Gruppe begrüßt ausdrücklich die Partnerschaft mit Zeppelin und sieht SkySails in dieser Konstellation bestens für die Markterschließung gerüstet."

Text: Hamburg / Garching 02.12.2008